DE|EN
 
 
 
 

Nichtigkeitsverfahren vor dem DPMA

Die amtlichen Gebühren (Anlage 1 zu § 2 I PatKOstG Nr. 346100) für ein Nichtigkeitsverfahren vor dem DPMA betragen € 300,00 je Design. Diese Kosten muss derjenige tragen, der das Verfahren verliert. Außerdem muss derjenige, der das Verfahren verliert, die Kosten des gegnerischen Rechtsanwalts oder Patentanwalts bezahlen. Das DPMA setzt meisten Gegenstandswerte zwischen € 10.000,00 und € 100.000,00 je Design an. Die hieraus zu berechnende 1,3-Anwaltsgebühr beträgt also zwischen € 745,40 und € 1.953,90 je Design.

Autor: Anwalt für Designrecht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Thomas Seifried

Aktuelle designrechtliche/geschmacksmusterrechtliche Themen in unserem BLOG:

 

 

Kontakt

SEIFRIED IP Rechtsanwälte
Corneliusstr. 18
60325 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 91 50 76 0
Fax +49 69 91 50 76 11


 
Kostenloses Ebook u.a. zum nicht eingetragenen Gemeinschaftsgeschmacksmuster